The Webblog
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Dinge...
  Pics
  Zitate
  Ein Song...
  Simpsons
  Filmsprüche
  Best Cars Ever
  Warum??...
  Konzi's
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
   
    ramble-on

    cushla
    - mehr Freunde


Links
   Zaara
   Julie
   Twiggy
   Simpsopedia
   QuicksilverPearl


http://myblog.de/julianf

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wenn du geboren wirst weinst Du und alle um Dich herum lächeln. Lebe dein Leben so, das wenn du stirbst, Du lächelst und jeder um Dich weint!
(unbekannt)

Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deinen Traum
(unbekannt)

Ordnung braucht nur der Dumme, das Genie beherrscht das Chaos! (Albert Einstein)

Wer zugibt, dass er feige ist, hat Mut.
(Fernandel)

Es gibt nur ein Problem, das schwieriger ist als Freunde zu gewinnen. Sie wieder loszuwerden.
(Mark Twain)

Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die Menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher."
(Albert Einstein)

Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer.
(Dan Rather)

Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!'
(Peter Ustinov)

Die Frage ist so gut, dass ich sie nicht durch meine Antwort verderben möchte. Wenn ein Arzt hinter den Sarg seines Patienten geht, so folgt manchmal tatsächlich die Ursache der Wirkung.
(Robert Koch)

Der Vorteil der Klugheit liegt darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger.
(Kurt Tucholsky)

Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah. (Fernandel)

Der Erfolg besteht manchmal in der Kunst, das für sich zu behalten, was man nicht weiss.
(Peter Ustinov)

Bisexualität verdoppelt deine Chancen auf ein Samstagabend-Rendezvous.
(Woody Allen)

Sag niemals immer.
(Antje Plusczyk)

Das Leben ist nur der kurze Sieg über das Unausweichliche. (T. C. Boyle)

Ein Optimist ist in der Regel der Zeitgenosse, der am ungenügendsten informiert ist.
(John Priestley)

Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
(Rene Descartes)

Ordnung ist die Lust der Vernunft, aber Unordnung ist die Wonne der Phantasie.
(Paul Claudel)

Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.
(Wilhelm Busch)

Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.
(Marie von Ebner-Eschenbach)

Gegen Angriffe kann man sich wehren, gegen Lob ist man machtlos.
(Sigmund Freud)

Jede Dummheit findet einen, der sie macht.
(Tennessee Williams)

Es gibt nichts Beständigeres als die Unbeständigkeit.
(H. J. Christoph von Grimmelshausen)

Wer A sagt, muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war.
(Bertold Brecht)

Arm ist nicht der, der Wenig hat, sondern der, der nicht genug bekommen kann.
(Jean Guehenno)

Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.
(Kurt Tucholsky)

Schlagfertigkeit ist etwas, worauf man erst 24 Stunden später kommt.
(Mark Twain)

Ein Jubiläum ist ein Datum, an dem eine Null für eine Null von mehreren Nullen geehrt wird.
(Peter Ustinov)

Fernsehen ist das einzige Schlafmittel, das mit den Augen eingenommen wird.
(Vittorio de Sica)

Ein Tag, an dem man nicht lacht, ist ein verlorener Tag.
(Charlie Chaplin)

Die Frau ist wie ein Löschblatt. Sie nimmt alles auf und gibt es verkehrt wieder.
(Curd Götz

Frauen sind erstaunt, was Männer alles vergessen. Männer sind erstaunt, woran Frauen sich erinnern.
(Peter Bamm)

Im Alter bereut man vor allen die Sünden, die man nicht begangen hat.
(William Somerset Maugham)

Allein sein zu müssen ist das Schwerste, allein sein zu können das Schönste. (Hans Krailslaimer)

Je mehr man sich mit der lateinischen Sprache befasst, desto klarer wird es einem, warum das Römische Reich untergegangen ist. (Edward Stanley)

No Body is perfect (Gerhard Uhlenbruck)

Gebildet ist, wer weiß, wo er findet, was er nicht weiß.
(Georg Simmel)

Zur Unterhaltung einer Party trägt niemand so viel bei wie Diejenigen, die gar nicht da sind.
(Audrey Hepburn)

Ich weiß nicht, welche Waffen im nächsten Krieg zur Anwendung kommen, wohl aber, welche im übernächsten: Pfeil und Bogen.
(Albert Einstein)

Unter Intuition versteht man die Fähigkeit gewisser Leute, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen.
(Friedrich Dürrenmatt)

Ob ein Mensch ein Gentleman ist, erkennt man an seinem Benehmen denjenigen Menschen gegenüber, von denen er keinen Nutzen hat.
(William Lyon Phelps)

Sex is not the answer. Sex is the question. "Yes" is the answer.

"In diesem Moment möchten 21.000 Personen Sex haben. 13.536 haben es schon gemacht. 7.442 sind noch dabei. Nur 2 Trottel schauen jetzt auf den Monitor: DU und ICH!"
(unbekannt)

Alkohol ist keine Antwort, aber man vergisst beim Trinken die Frage.
(Henry Mon)

Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob sie wiederkommen.
(Oscar Wilde, engl. Schriftsteller, 1854-1900)

Ein Pessimist ist ein Optimist, der nachgedacht hat.
(Dan Bennet, amerikanischer Kolumnist)


....und zu guter letzt!

Ein Blitzableiter auf einem Kirchturm ist das denkbar stärkste Misstrauensvotum gegen den lieben Gott.
(Karl Kraus)



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung